Vorstandswechsel bei der Freiwilligen Feuerwehr Welden:

Schon 1999 hatte unser Feuerwehrvostand Ernst Saule angekündigt, nach dem Gründungsjubiläum 1999 und der Fertigstellung des Feuerwehrgerätehauses im Jahr 2000 seinen Posten zur Verfügung zu stellen. Bei der  Jahreshauptversammlung am 2. März 2001 machte er nach 16-jähriger Amtszeit sein Vorhaben wahr. Damit wurde eine außerordentliche Neuwahl notwendig. Um aber in drei Jahren nicht wieder wählen zu müssen, trat die gesamte Vorstandschaft zurück. Damit wurde der Weg für eine reguläre vollzeitige Amtszeit der neuen Führungsmannschaft geebnet.

Die insgesamt einstimmigen Wahlergebnisse: erster Vorsitzender Karl Pröll (bisher Ernst Saule), zweiter Vorsitzender Josef Kuhn, Kassenverwalter Peter Ernd, Schriftführer Günter Lewentat (bisher Diana Kempter), Beisitzer Joachim Knorr und Erwin Hoser.

 

Bei der Jahreshauptversammlung wurde unser bisheriger Vorstand  Ernst Saule, nach 16-jähriger Amtszeit verabschiedet. Das Bild zeigt ihn mit Kommandant Günter Kapfer (links) und Amtsnachfolger Karl Pröll. Foto: Herbert Mathe
Neuwahlen an unserer diesjährigen Generalversammlung (von links) Vorsitzender Karl Pröll, Beisitzer Erwin Hoser, Diana Kempter (ausgeschiedene Schriftführerin), Kassier Peter Ernd, Ernst Saule (bisheriger Vorsitzender), Beisitzer Joachim Knorr. Foto: Herbert Mathe
Für seine 25-jährige aktive Dienstzeit wurde der Kommandant der Freiwilligen Feuerwehr Welden, Günter Kapfer, mit dem silbernen Ehrenkreuz ausgezeichnet. Kreisbrandrat Georg Anzenhofer (rechts), assistiert von Bürgermeister Peter Bergmeir, nahm die Ehrung vor. Foto: Herbert Mathe