Aktuell

     
  Aktuelle Themen:
(PDF öffnen durch Klick auf das Dokument)
 
 

 
 

 

 
 

 
 

 
     
 

Die integrierte Leitstelle

 
 

Zum 1. Oktober 2008 ging in Augsburg die integrierte Leitstelle (ILST) in Betrieb.
Sie koordiniert medizinische Notfälle (bisher BRK) als auch die Feuerwehren (bisher Berufsfeuerwehr Augsburg) im Bereich Augsburg.

Dadurch bedingt ändert sich die Notrufnummer auf:
112

 Wenn Sie einen Notfall melden, denken Sie an  die sechs W´s eines Notrufes

 ·        Wo ist es passiert

Nennen Sie Ort, Ortsteil, Straße und Hausnummer!

Seien Sie so präzise wie möglich.

(Hinterhaus?, Hausnummer von der Straße schlecht erkennbar?, Auf Autobahnen km-Markierung oder Ausfahrt angeben, etc.)  

·        Was ist passiert?

Schildern Sie kurz und genau was passiert ist!

Z.B. Bewusstlose Person, Herzinfarkt, Sturz (ggf. aus welcher Höhe), Verkehrsunfall, Brand usw. 

·        Wie viele Verletzte/Erkrankte?

Sagen Sie wie viele Personen betroffen sind!

Besonders bei größeren Unfällen ist dies wichtig.

Bitte über- bzw. untertreiben Sie nicht. 

·        Welche Art der Verletzung/Erkrankung liegt vor?

Sind Ihnen genauere Informationen zu den Verletzungen/Erkrankungen bekannt?

Da durch diese Information können frühzeitig weitere notwendige Rettungsmittel geschickt werden. 

·        Wer meldet das Ereignis?

Nennen Sie der integrierten Leitstelle Ihren Namen und unbedingt eine Rückrufnummer. 

·        Warten auf Rückfragen!

Legen Sie nicht gleich auf!

Vielleicht gibt es noch Fragen der Leitstelle, zum Ort oder zum Geschehen.

Warten Sie immer bis die Leitstelle das Gespräch beendet!

Wir bitten dies zu beachten.

Ihre Feuerwehr